Holger Westphal neuer Vorsitzender des SHPR

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft                                        
Niedersachsen
Pressemitteilung 

Schulhauptpersonalrat: Westphal neuer Vorsitzender
Hannover, 05. Februar 2019: Holger Westphal ist neuer Vorsitzender des Schulhauptpersonalrates (SHPR) in Niedersachsen. Das 25-köpfige Gremium wählte den 47-jährigen Osnabrücker am 5. Februar 2019 zum Nachfolger
von Martin Grajetzky, der am 31. Januar in den Ruhestand gegangen war. 
Westphal wurde im Jahr 2016 in das Gremium gewählt und arbeitete dort zuletzt als stellvertretender SHPR-Vorsitzender. Der Sonderpädagoge ist Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen und seit Herbst 2017 deren stellvertretender Landesvorsitzender.
Der SHPR vertritt die Interessen von rund 80.000 Lehrkräften und zirka 20.000 Tarifbeschäftigten, die in den niedersächsischen Schulen arbeiten. Er ist beim Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie bei Personalmaßnahmen beteiligt. Der SHPR wird zu zahlreichen Erlassen gehört, die den Schulalltag bestimmen, und ist Teil der Einigungsstelle bei Streitigkeiten zwischen Personalrat und Dienststelle. 
V.i.S.d.P.:
Christian Hoffmann 
Pressesprecher und Gewerkschaftssekretär
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gew-nds.de
Tel. 0511 3380426 o. 0171 5639733
GEW Niedersachsen | Berliner Allee 16 | 30175 Hannover

SBPR-Info

Das SBPR-Info 02 2019 ist erschienen und wurde allen Schulpersonalräten zugestellt.
Bei Interesse an der pdf-Datei bitten wir um Anfrage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die SBPR-Infos erscheinen zweimal jährlich und werden den Schulpersonalräten als gedrucktes Exemplar zugestellt.

 

Ergebnis der Personalratswahlen für den Schulbezirkspersonalrat

Plakat Danke

 GEW mit 17 von 25 Mandaten wieder stärkste Fraktion
Im Wahlbezirk der Landesschulbehördenabteilung Lüneburg für den Schulbezirkspersonalrat hat die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler der GEW erneut das Vertrauen ausgesprochen. Die GEW hat 17 Mandate von den insgesamt zu vergebenden 25 Mandaten erreicht und ist mit einer 68-%-Mandatsmehrheit wieder stärk-ste Fraktion im neuen Schulbezirkspersonalrat. Die GEW-Fraktion im künftigen Schulbezirkspersonalrat hat bei den Beamtinnen und Beamten eine 2/3 Mehrheit mit 14 von 21 Mandaten und bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine ¾ Mehrheit mit 3 von 4 Mandaten errungen.

Das Wahlergebnis von 2012 (70 %) hat die GEW mit 61,6 % der Wählerstimmen leider nicht erreichen können. Nach Vorliegen der genauen Wahlergebnisse wird eine Wahlanalyse statt-finden, um die Gründe zu erforschen. Wir bedanken uns bei allen Kolleginnen und Kollegen in Schulen und Seminaren, die mit ihrer Stimme der GEW ihr Vertrauen ausgedrückt haben. Für die GEW wurden für die Gruppe Beamtinnen und Beamten gewählt: Rani Benter, Herbert Renken, Sabine Nippert, Detlef Duwe, Karina Krell, Dirk Schöler, Rebecca Brinkmann, Erwin Kreie, Monika Knop, Gundi Müller, Sabine Blom, Urte Gräper, Susanne Pudelko, Silke Teschke. Für die GEW wurden für die Gruppe der Arbeitnehmerinnen gewählt: Beate Lendzian, Anja Stöwing, Ulrike Jacobi.